Ergonomische Tastatur – Gesund am PC arbeiten und spielen ist möglich

Ergonomische Tastatur – Hast Du schon mal daran gedacht, wie viel Zeit du am PC verbringst? Umso wichtiger ist es, sich einen ergonomischen Arbeitsplatz einzurichten, damit dein Körper bei der anstrengenden Haltung nicht ermüdet. Eine ergonomische Tastatur kann dir dabei helfen, sowohl beim Spielen als auch beim Arbeiten die entsprechende Entlastung zu bringen bzw. sie fördert das ergonomische Arbeiten und Sitzen.

Wie hilft eine ergonomische Tastatur beim Arbeiten

Ergonomische Tastatur Test 2016Während du am PC sitzt belastet Du deinen Körper enorm. Sitzen am PC ist nämlich in der menschlichen Anatomie nicht vorgesehen. Wer ungesund sitzt, riskiert Nackenverspannungen und Rückenschmerzen. Um diesen Beschwerden vorzubeugen wurden die Tastaturen so entwickelt und geformt, dass sie dabei helfen eine natürliche Körperhaltung beim Arbeiten und PC Spielen einnehmen. Eine Tastatur als Einzelmaßnahme anzuschaffen, wäre jedoch falsch gedacht. Um einen ergonomischen Arbeitsplatz zu schaffen bedarf es einiger weiterer Fragestellungen und dem richtigen Equipment.

Ergonomischer Tastatur Test für die Hände selber machen

Zuerst einmal unterstützt sie die natürliche Haltung der beiden Hände. Durch ihre spezielle Form und die vordere Wölbung wird das Handgelenk in die optimale und angenehmste Position geführt. Die Hände baumeln nicht mehr über der Tastatur. Durch das geteilte Tastatur Layout werden die Hände in leicht spitzem Winkel zueinander gestellt, was bereits nach wenigen Minuten als äußerst angenehm empfunden wird und längeres Arbeiten möglich macht.

Du kannst deine natürliche Arm- und Handhaltung selber testen indem du deine Arme von dir streckst und einmal schaust, welche Haltung deine Hände einnehmen. Sie werden leicht nach vorne hin abfallen bzw. abknicken und genau diese Haltung wird durch die ergonomische Tastatur gefördert.

Wirksamkeit der Tastatur

Wie eingangs beschrieben, die Tastatur ist nur eines von mehreren Mitteln zum gesünderen Arbeiten. Aber es ist eine Präventivmaßnahme die dich vor Beschwerden am Nacken und Rücken schützt. Außerdem sinkt die Gefahr, dass du dir das RSI Syndrom (Repetitive Strain Injury – Syndrom) – im Volksmund der Mausarm oder Tennisarm genannt – einhandelst.

Im Idealfall wirkt die Tastatur aber nicht nur präventiv bzw. vorbeugend. Sie soll auch die Leistung steigern, da der Körper weniger schnell ermüdet und sich nicht darauf konzentrieren muss, ständig die körperliche Fehlhaltung auszugleichen.

Welchen Kriterien soll die ergonomische Tastatur erfüllen?

  1. Handballenauflage: Die Tastatur sollte eine Handballenauflage besitzen. Diese sind in der Regel angenehm weich aber sie erfüllen auch einen weiteren Zweck. Durch die Erhöhung des Handballen kommt das Handgelenk aus der unnatürlichen Knick-Haltung. Dir ist beim Schreiben bestimmt schon mal aufgefallen, dass die Handgelenke ohne Auflage leicht nach oben gewinkelt sind.
  2. Geteiltes Tastenfeld: Durch die Teilung wird das Abknicken der Hände nach außen vermieden. Damit verhinderst Du, dass die Sehnen im Knick an den Sehnenscheiden reiben und sich entzünden. Das geteilte Tastenfeld ist wohl das eindeutigste Erkennenungsmerkmal einer ergonomischen Tastatur.
  3. Ein nach gewölbtes Tastenfeld: Die Tastatur besitzt die Form eines Berges. Die äußeren Tasten sind niedriger angeordnet als die Tasten in der Mitte der Tastatur. Diese Bauform sorgt zusätzlich dafür, dass die Muskeln entlastet werden und der Blutfuss in den Handegelenken und Fingern verbessert wird.
  4. Nach hinten abfallende Tasten: Wenn die Tasten sich leicht nach hinten neigen bzw. die Tastatur sich ingesamt nach hinten neigen lässt, wird die natürliche Haltung unterstützt.

3 ergonomische Tastaturen im Quickcheck


Einsteiger Preisklasse: Bis ca. 40 €

Microsoft Natural Keyboard 4000 im Ergonomische Tastatur Test  Modell: Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 (5QH-00002)

Das Natural Ergonomic Keyboard ist die konsequente Weiterentwicklung der Tastaturlinie von Microsoft. Die Teilung des Tastenfeldes ist noch radikaler als bei den Vorgängermodellen. Auch die Erhöhung der Handballenauflage und das Abfallen der Tastatur nach hinten sind durchdachte ergonomische Features, die gesundes Arbeiten ermöglichen. Zusätzliche Favoritentasten und ein geschickt angeordnetes Zoomrad erleichtern die Arbeitsweise. In der Preisklasse um bzw. unter 40 € ist die Keyboard 4000 ein starke Alternative zu herkömmlichen Tastaturen.


Mittlere Preisklasse: Bis 50 €

Die ergonomische Tastatur von LogitechModell: Logitech K350 

Hersteller Logitech hat mit der Tastatur K350 ebenfalls eine ergonomische Variante im Portfolio. Die K350 ist ein echter Allrounder, denn sie bietet neben den gesundheitsfördernden Eigenschaften auch eine Vielzahl weiterer Features und ist dadurch ein sehr guter Allrounder. Die schnurlose Tastatur besitzt viele Funktion- und farblich abgesetzten Media Tasten, die sich zum Teil individuell belegen lassen und darüber hinaus ist der Tastaturanschlag angenehm leise. Die weiche Handballenauflage unterstützt uSo lassen sich mit der K350 mühelos auch längere Texte verfassen. Die angedeutete gewölbte Form lässt sie ein wenig futuristisch aussehen.


Design Highlight: Bis ca. 100 €

Das beste Design einer Ergonomischen Tastatur hat die Sculpt Ergonomic von MicrosoftModell: Microsoft Sculpt Ergonomic (5KV-00004)

Eine formvollendete und ergonomische Tastatur kommt aus dem Hause Microsoft. Die Sculpt Ergonomic verbindet die positiven Eigenschaften zum gesunden Arbeiten mit einem extrem kompakten Design. Der getrennte Nummernblock unterstreicht die Ambitionen nochmals. Die kabellose Tastatur wird über Batterie betrieben. Etwas gewöhnungsbedürftig dürfte anfangs der Bereich um den Numlock erscheinen, dieser ist nicht mehr von den übrigen Tasten getrennt. Wenn du zu der Kategorie „Das habe ich schon immer so gemacht“ gehörst, schau dir vielleicht ein anderes Modell an, wenn du geistige Flexibilität mitbringst und die vielleicht schönste und puristischste Tastatur kaufen möchtest, dann ist die Scupt Ergonomic bestimmt ein ganz heißer Kandidat für deinen Schreibtisch.


 

Wer stellt ergonomische Tastaturen her, welche Hersteller gibt es?

Die beiden Office Riesen Mircosoft und Logitech haben sich einen Namen als empfehlenswerte Hersteller für ergonomische Tastaturen gemacht. Beide bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen und einige eignen sich sowohl als Gaming Tastatur als auch für die tägliche Arbeit am PC. Etwas unbekannter aber deshalb nicht weniger gut sind die Hersteller Genius und Perixx, die sich ebenfall mit ergonomischen Modellen am Markt positioniert haben und gesundheitsbewusste Tastatur Käufer ansprechen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Kaufkriterien der ergonomischen Tastatur
  • Besitzt die Tastatur einen geteiltes Tastaturlayout
  • Gibt es eine Wölbung für den Handballen
  • Kann auf den Nummernblock verzichtet werden
  • Sind die Tasten leichtfürig und gut zu erreichen
  • Kann die Tastatur zusätzlich geneigt und gekippt werden
  • Gibt es Zusatztasten, die ein einfacheres Arbeiten über Shortcuts ermöglichen

Für wen ist eine ergonomische Tastatur geeignet?

Die kurze Antwort: Für jeden, dem eine richtige Haltung wichtig ist und jeden, der wert auf Ergonomie am Arbeitsplatz legt. Insbesondere Gamer, Autoren und Personen, die viel am Rechner arbeiten, sollten sich über die richtige Sitzposition Gedanken machen. Die Tastatur ist dabei ein Baustein. Wer jedoch von Tennisarm und Rückenschmerzen geplagt ist, freut sich über jede Möglichkeit der Verbesserung.

Für Gamer: Es gibt mittlerweile auch viele Gaming Tastaturen die ebenfalls Wert auf eine ergonomische Anlegung der Tasten legen und sich somit durchaus fürs Zocken eignen können. Natürlich ist es immer ein Spagat. Will ich die perfekte Gaming Tastatur, möchte ich die beste ergonomische Tastatur oder gebe ich fahre ich mit einem Kombi Modell am besten.

Für Autoren: Autoren sitzen und schreiben viel am Rechner. Daher stellt sich auch hier die Frage, was will ich denn eigentlich. Möchte ich eine Tastatur, die Rückenschmerzen und steife Handgelenke verhindert oder möchte ich mit einer mechanischen Tastatur das Maximum an Präzision und Schreibgeschwindigkeit erzielen. Ein richtig und ein falsch gibt es auch hier nicht.

Für Arbeitnehmer und Selbstständige: Viele Arbeitgeber unterstützen bei der Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes und spendieren ihren Arbeitnehmern ergonomische Stühle, höhenverstellbare Schreibtische und natürlich auch ergonomische Tastaturen. Hier lohnt es sich, beim Arbeitgeber nachzufragen, ob man seinen alte und vergilbte Tastatur gegen eine arbeitnehmerfreundliche Variante tauschen kann. Tipp: Dies dient der Leistungssteigerung in dem man seltener durch Rückenschmerzen krank wird oder zum Arzt muss und außerdem wird man produktiver, da die Ermüdung der Gliedmaßen herausgezögert wird. Selbstständige sitzen ebenfalls häufig am PC. Da eine ergonomische Tastatur bereits ab 30 € erhältlich ist stellt sie eine sinnvolle Investition da, die als GwG direkt abgeschrieben werden kann.

Weitere Informationen zum ergonomischen Arbeiten

Die Tastatur ist wie eingangs beschrieben lediglich ein Baustein zum ergonomischen Arbeiten. Ich stelle euch hier weitere Möglichkeiten vor, den Arbeitsplatz optimal einzurichten.

Ein ergonomischer Bürostuhl

Der ergonomische Bürostuhl unterstützt den Rücken beim Arbeiten im Sitzen enorm. Im Gegensatz zu einem Chefsessel oder einem normalen Schreibtischstuhl bewegt sich die Lehne idealerweise immer mit der Sitzposition mit und gibt dem Rücken halt und Stabilität.

Ein ergonomischer Schreibtisch / ein höhenverstellbarer Schreibtisch

Höhenverstellbare Schreibtische werden immer beliebter und endlich auch bezahlbar. Die Schreibtische ermöglichen das Arbeiten im Stehen und sorgen somit für die dringend notwendige Abwechslung der Körperhaltung. Höhenverstellbare Schreibtische werden mittlerweile sogar von Arbeitgebern, Krankenkassen und der Rentenversicherung unterstützt. Dynamisches Arbeiten, also das Arbeiten im Stehen und Sitzen ist einer der Schlüssel für beschwerdefreies Arbeiten im Sitzen.

Ein Bildschirm mit richtiger Arbeitshöhe

Auch die richtige Höhe des Monitor hat viel mit Ergonomie am Arbeitsplatz zu tun. Besonders ältere Monitore sind nicht höhenverstellbar und vielfach zu niedrig. Häufig sieht man in Büros Behelfslösungen mit Kopierpapier oder zusätzlichen Monitorvorrichtungen, die eine Erhöhung künstlich gewährleisten. Optisch schöner und weitaus komfortabler sind höhenverstellbare Monitore die sich direkt auf die richtige Sichthöhe einstellen lassen.

Eine ergonomische Maus

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase merkt man schnell den Unterschied zu normalen Mäusen. Die ergonomischen Mäuse haben eine etwas andere Form, genauer, sie sind in der Mitte höher und fallen dann asynchron zu den Seiten ab. Beim Kauf sollten Linkshänder darauf achten, ein für Linkshänder geeignetes Modell zu erwerben.

Ein Fußhocker bzw. eine Fußstütze

Man mag sie belächeln aber die ergonomischen Fußstützen steuern die gesamte Körperhaltung von unten heraus. Probiere es selbst beim Lesen dieser Zeilen. Wenn du deine Füsse etwas anhebst nimmst du eine ganz andere Sitzposition ein. Und genau diesen ergonomischen Effekt kannst du dauerhaft erzielen, wenn du dir eine Fußstütze zulegst. Grade kleineren Menschen hilft die Fußbank, den Oberschenkel in den wichtigen 90 Grad Winkel zum Oberkörper zu stellen.

Selber initiativ werden!

Ergonomisches Arbeiten bedeutet auch verantwortungsvoll mit sich selbst umzugehen. Wenn du keinen höhenverstellbaren Schreibtisch besitzt, steh zwischendurch auf und gönn dir und deinem Körper eine Pause vom Sitzen. Insbesondere beim Gaming sollten die Pausen zwischen den Spielen genutzt werden um den Körper zu strecken und zu durch einfaches Stehen zu entlasten.

Welche Folgen hat ein nicht ergonomischer Arbeitsplatz

Wir haben nur einen Körper, deswegen sollten wir pfleglich mit ihm umgehen. Wer sich einen ergonomischen Arbeitsplatz einrichtet vermindert den Verschleiß des Körpers und beugt Verletzungen, Verspannungen und Krankheiten vor.

Rhizarthrose

Die Rhizarthrose ist eine Form der Arthrose und setzt sich im Daumensattelgelenk fest. Diese Form der Arthrose ist besonders schmerzhaft beim Arbeiten und kann durch eine ergonomische Tastatur und Maus verhindert werden.

Rückenschmerzen und Nackenschmerzen

Die Volkskrankheit der Deutschen sind Rückenleiden. Eine schlechte Haltung, beeinflusst durch die falsche Gestaltung des Arbeitsplatzes, trägt maßgeblich dazu bei. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist hier klar die erste Empfehlung, aber auch die richtige Monitorhöhe und eine ergonomische Tastatur unterstützen das gesunde Arbeiten und verhindern die unangenehmen Verspannungen.

RSI Syndrom (Tennisarm bzw. Mausarm)

Die Sekretärinnenkrankheit, das RSI Syndrom, tritt bei häufig wiederkehrenden Bewegungen, wie es beim PC Arbeiten der Fall ist, auf. Wenn diese Arbeiten jedoch gestützt durch ergonomische Geräte erledigt werden, verringert man das Risiko von Sehnenscheidenentzündung und RSI Syndrom.

Zusatzinformationen

Wenn dir an der Stelle noch wichtige Informationen fehlen schau doch mal unter

vorbei, dort findest Du umfangreichen Text zur Thematik.

Eine ergonomische Tastatur kaufen:

Leider gibt es neben den drei oben vorgestellten Modellen nur eine Handvoll weiterer Modelle und ausgiebige Tests sind ebenfalls an einer Hand abzuzählen. Wer eine ergonomische Tastatur kaufen möchte, sollte sich auf die dargestellten Modelle näher anschauen, sie stellen aus meiner Sicht einen guten Querschnitt der am Markt erhältlichen Modelle vor.

Fazit:

Die ergonomische Tastatur ist (nur) ein Baustein für gesundes und ergonomisches Arbeiten. Wenn der Rest des Arbeitsplatzes nach ergonomischen Gesichtspunkten ausgestattet ist unterstützt die Tastatur ihren Nutzer dabei, Verspannungen und falsche Körperhaltungen zu vermeiden und bewahrt den Nutzer vor dem gefürchteten Tennisarm. Ergonomische Tastaturen sind preislich durchaus attraktiv, da sie in der Regel normale Tastaturen (siehe dazu auch „Rubberdome oder Mechanische Tastatur) sind, die nur eine besondere Form aufweisen und sich dadurch kennzeichnen, dass sie in der Mitte geteilt sind und die Höhe der Handballen durch die Formgebung beeinflusst wird.